Häufige Fragen

1. Was darf ich NICHT in die Burg mitbringen?

Taschen und Rucksäcke mit mehr als 2 Liter Inhalt (ca. 2 Milchtüten), Kinderwägen, Flaschen, Dosen, Parfumflacons, Regenschirm, Taschenlampe, Sprühdose, Messer, Pistole und andere Waffen sowie gefährliche Kostümteile dürfen aus Sicherheitsgründen NICHT in den Burghof mitgenommen werden.

Erlaubte Taschen unter 2 Liter Inhalt müssen am Eingang von uns durchsucht werden.

2. Komme ich mit Vorverkaufskarten schneller rein?

Nein. Dafür brauchen Sie VIP-Karten.
Die Wartezeit am Eingang dauert in der Rush Hour selten länger als 20 Minuten.
Sollten Sie das Pech haben und inmitten mehrerer voller Busse ankommen, kann sich der Durchlass verzögern. Da die Anreise unserer Gäste nicht zu steuern ist bitten wir um ihr Verständnis.

3. Kann ich Karten an der Abendkasse kaufen?

Restkarten nur online auf dem Smartphone. KEINE Abendkasse.

4. Was ist im Preis alles inbegriffen?

Halloween Burg Frankenstein ist eine Open Air-Veranstaltung und findet in der Burgruine statt.. Im Eintrittspeis sind enthalten:
Alle Shows und Attraktionen, die in der Burg stattfinden, sowie Parken und der Bustransfer zur Burg und zurück zu den Parkplätzen.
Speisen und Getränke sind nicht im Eintrittspreis enthalten. Alle Getränke gibt es absofort nur im Halloweenkaufbecher für 1,-€.
Im Burghof gibt es in den Partyzelten verschiedene Ess- und Getränkestände. Da kann man sich preiswert und reichhaltig versorgen. In der Monster-Bar gibt es außer Glühwein auch interessante Cocktails.

VIP-Lounge und Familien VIP-Lounge
ist die gleiche Open Air-Veranstaltung im alten Burggemäuer. Im Eintrittspeis sind enthalten:
Zusätzlich zu den oben genannten Leistungen haben Sie mit der VIP- Karte Zugang zu den Räumen des Restaurants und genießen das kalt/warme Büffet sowie ein Willkommenstrunk.

5. Gibt es Ermäßigungen?

Ja, es gibt Ermäßigungen für Familien und Kinder.
An allen Sonntagen gibt es für Kinder einen ermäßigten Preis  – Erwachsene zahlen sonntags nur den Kinderpreis. Die Abendveranstaltung ist für diese Altersgruppe nicht geeignet.

 

6. Wie komme ich zur Burg Frankenstein?

Während Halloween ist die Anfahrt mit dem eigenen PKW zur Burg nicht möglich. Nutzen sie bequem das P+R ab Pfungstadt, Mainstraße.

Anfahrtsbeschreibung

7. Wie lange dauert der Bustransfer vom Parkplatz bis zur Burg Frankenstein?

Etwa zehn Minuten.

8. Oben auf dem Burg-Parkplatz stehen so viele PKW. Darf ich mit meinem Auto hochfahren?

Nein. Die Fahrzeuge gehören zu den Menschen, die für Sie das Halloweenfest organisieren und gestalten: 99 Schreckensgestalten auf dem Gelände, … Darstellende auf der Bühne, 5x Requisite/Garderobe, Maske, Technik, Sicherheitsdienst, Parkplatzdienst und Absperrung, Küche, Service, Außengastronomie, Reinigung. Insgesamt etwa 150 Personen. Dazu der ASB und die Feuerwehr mit ihren Dienstfahrzeugen.

9. Ist das Fest für Kinder geeignet?

Nur an den Familiensonntagen für aufgeklärte Kinder ab sechs Jahren – in Begleitung von Eltern oder vertretungsberechtigen Erwachsenen (z.B. beim Kindergeburtstag).
Sie entscheiden in eigener Verantwortung was ihren Kindern zugemutet werden kann.
Es ist sinnlos, uns zu fragen, ob Ihre Kinder rein dürfen, weil es völlig unterschiedlich ist. Wir wissen es nicht.

Für aufgeklärte Kinder, die Realität und Spiel unterscheiden können, ist es ein Riesenspaß.
Besonders für die Kleinen, wenn sie die wohlig,grusligen Märchenvorstellungen auf der Bühne mit Spannung verfolgen.

Für Kinder gibt es die speziellen Bühnenvorstellungen, jeweils an den Sonntagen von 14 – 18 Uhr. Zu allen anderen Zeiten ist das Geisterfest für Kinder nur bedingt geeignet. (siehe 10)

10. Jugendschutzgesetz beim Halloweenfest

Jugendschutzgesetz (JuSchG) vom 23. Juli 2002

§ 1 Begriffsbestimmungen

Im Sinne dieses Gesetzes
1. sind Kinder: Personen die noch nicht 14 Jahre alt sind.
2. sind Jugendliche: Personen die 14, aber noch nicht 18 Jahre alt sind.
3. Sorgeberechtigte Person ist, wem allein oder gemeinsam mit einer anderen Person nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs die Personensorge zusteht.
4. Erziehungsbeauftragte Person ist jede Person über 18 Jahren, soweit sie auf Dauer oder zeitweise aufgrund einer Vereinbarung mit der sorgeberechtigten Person Erziehungsaufgaben wahrnimmt.
5. Die Vorschriften der §§ 2 bis 14 dieses Gesetzes gelten nicht für verheiratete Jugendliche

Abschnitt 2 Jugendschutz in der Öffentlichkeit
§ 4 Gaststätten

(1) Der Aufenthalt in Gaststätten darf Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren nur gestattet werden, wenn eine Sorgeberechtigte oder Erziehungsbeauftragte Person sie begleitet
oder wenn sie in der Zeit zwischen 5 Uhr und 23 Uhr eine Mahlzeit oder ein Getränk
einnehmen. Jugendlichen ab 16 Jahren darf der Aufenthalt in Gaststätten ohne Begleitung einer sorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person in der Zeit von 24 Uhr und 5
Uhr morgens nicht gestattet werden.
(2) Absatz 1 gilt nicht, wenn Kinder oder Jugendliche an einer Veranstaltung einesanerkannten Trägers der Jugendhilfe teilnehmen oder sich auf Reisen befinden.
(3) Der Aufenthalt in Gaststätten, die als Nachtbar oder Nachtclub geführt werden, und in
vergleichbaren Vergnügungsbetrieben darf Kindern und Jugendlichen nicht gestattet werden.
(4) Die zuständige Behörde kann Ausnahmen von Absatz 1 genehmigen.

Das heißt im Klartext beim Besuch des Halloweenfests:

Kinder unter 14 Jahren ohne Begleitung einer sorgeberechtigten Person bis 19:00 Uhr
Kinder unter 14 Jahren in Begleitung einer sorgeberechtigten Person bis 24:00 Uhr
Jugendlichen unter 16 Jahren ohne Begleitung einer sorgeberechtigten Person
ist der Zutritt nicht erlaubt
Jugendliche unter 16 Jahren mit Begleitung einer sorgeberechtigten Person
bis 24:00 Uhr
Jugendliche über 16 Jahre ohne Begleitung einer sorgeberechtigten Person
bis 24:00 Uhr
Dennoch weisen wir darauf hin, dass das Abendprogramm für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet ist. Deshalb haben Kinder unter 14 Jahren zum Monsterbereich keinen Zutritt.

Für die jüngeren Gäste empfehlen wir die Familientage an den Sonntagen.
Da ist der Gruselfaktor mit Einbruch der Dämmerung auch für die großen Kinder erheblich bis ausreichend.

Nicht geeignet ist die Veranstaltung für Kinder, die noch keine Erfahrung mit Monstern und Hexen gemacht haben und von den Eltern keine entsprechende Erklärung erhalten. Bitte nehmen Sie die Ängste Ihrer Kinder immer ernst und sprechen Sie mit ihnen darüber.

11. Zahlen Kinder Eintritt?

Kinder ab sechs Jahren kosten Eintritt.

12. Betreuung für Kinder? Vermisste Kinder!

Wenden Sie sich an den ASB im Eingangsbereich des Burg-Restaurants.

Verlorene Kinder werden von den freundlichen Helferinnen und Helfern des ASB Darmstadt- Eberstadt bis zur Abholung betreut.

Helfen Sie mit Ihrer Spende für den Baby Notarztwagen, der in Darmstadt vom ASB mit Hilfe von Spenden erfolgreich betrieben wird.

Wir danken den Spendern von 2015, es konnten insgesamt 500,00 € für den Baby Notarztwagen gespendet werden.

13. Muss man sich verkleiden?

Es gibt keine Kostümpflicht. Der Trend geht jedoch eindeutig zu phantasievoll gestalteten Verkleidungen.
Wir weisen jedoch darauf hin, dass Kostümteile, die im Gedränge zu Verletzungen führen können, aus Sicherheitsgründen NICHT in den Burghof mitgenommen werden dürfen.

14. Findet Halloween auch bei Regen statt?

Ob es regnet oder schneit, unsere Monster sind allzeit bereit! Die Getränke- und Imbiss-Bars sind wind- und wettergeschützt. Aus Sicherheitsgründen behält sich der Veranstalter vor, bei Unwetterwarnungen das Festival abzusagen oder zu verlegen.

In diesem Fall von „höherer Gewalt“ werden gekaufte Eintrittskarten nicht erstattet. Sollte aus diesem Grund jedoch ein Überschuss erzielt werden, wird dieser anteilig an die Kartenbesitzer ausbezahlt.

15. Was ziehe ich an?

Netz-Nylons – High Heels – knappe Tops – sind sehr beliebt.

Aber:
bei 800-jährigem Kopfsteinpflaster, steinigem Burggraben, morastigem Sumpf und rauem Ostwind raten wir zu fesselhohen und alpintauglichen Schnürstiefeln, selbstgestrickten Leggins, Nierenwärmern, Angorawäsche und wasserdichter Oberkleidung.

16. Darf ich meinen Hund mitbringen?

Nein. Hunde und andere Tiere dürfen zum Festival nicht in die Burg.

17. Ist fotografieren in der Burg erlaubt?

Ja, die Kamera darf mitgenommen werden.

18. Wie lange ist die Burg geöffnet?

Der letzte Bus fährt an allen Abendvorstellungen gegen 01:00 Uhr zurück zu den Parkplätzen.

An allen Sonntagen fährt der letzte Bus gegen 19:00 Uhr.

Danach wird das Burgtor verschlossen.

Wir bedanken uns bei unseren freundlichen Sponsoren