Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Ob es regnet, oder schneit, unsere Monster sind allzeit bereit! Das Halloweenfest ist eine Open-Air Veranstaltung. Schlechtes Wetter berechtigt nicht zum Rücktritt. Die Getränke und Imbiss Bars sind wind- und wettergeschützt. Aus Sicherheitsgründen behält sich der Veranstalter vor, bei Unwetterwarnungen das Geisterfest abzusagen oder zu verlegen. In diesem Fall von „höherer Gewalt“ werden gekaufte Eintrittskarten nicht erstattet. Sollte aus diesem Grund jedoch ein Überschuss erzielt werden, wird dieser Anteilig an die Kartenbesitzer ausbezahlt.
  • Flaschen, Dosen, Parfumflacons, Regenschirme, Taschenlampen, Sprühdosen, Messer, Pistolen und andere Waffen sowie gefährliche Kostümteile wie Schwert und Stachelhalsband dürfen aus Sicherheitsgründen NICHT in den Burghof mitgenommen werden.
  • Taschen und Rucksäcke werden von uns durchsucht. Verbotene Gegenstände können gegen eine Gebühr von 1,00 Euro am Eingang deponiert werden. Der Veranstalter haftet nicht für deponierte Gegenstände, die nicht mehr auffindbar sind.
  • Alkoholisierten Personen, die eine Gefahr für sich und andere darstellen kann sowohl der Transport in den Pendelbussen und auch der Zutritt zum Festgelände verweigert werden. Keine Erstattung des Kaufpreises
  • Verlorene und gefundene Gegenstände werden am Souvenir Shop, am Kiosk im Hof deponiert und können dort abgeholt werden. Nach dem Fest werden gefundene Gegenstände hier auf der Homepage ausgestellt.
  • Wenn an der Abendkasse keine Karten mehr verfügbar sind, wird die Zufahrt zu den Parkplätzen gesperrt. Das Schild „Ausverkauft“ signalisiert Ihnen, dass keine Karten mehr verfügbar sind. Gäste mit gültiger Eintrittskarte oder Reservierungsbestätigung dürfen die Parkplätze weiterhin anfahren.

Wir bedanken uns bei unseren freundlichen Sponsoren